Dunlopillo

Erweitert Sortiment durch Lizenzpartnerschaft mit John Cotton

Nachdem Dunlopillo im vergangenen Jahr drei Matratzen-Serien auf den Markt gebracht hat, wird nun das Sortiment der Marke um weitere Produkte ausgeweitet. Gemeinsam mit dem neuen Lizenzpartner John Cotton wurden Bettdecken und Kissen sowie Matratzentopper entwickelt. Die insgesamt 13 Produkte ergänzen das Produktportfolio und sind ab Februar im stationären Handel und online erhältlich. Erstmals präsentiert werden Kissen, Decken & Co. auf der Heimtextil Messe in Frankfurt.

Mit John Cotton hat sich Dunlopillo für die Erweiterung des Sortiments einen echten Experten aus dem Heimtextilmarkt ins Boot geholt. „Für uns hat die hohe Qualität unserer Produkte oberste Priorität. Deshalb freuen wir uns, dass wir für die Entwicklung unserer neuen Produkte mit John Cotton einen Partner gefunden haben, der eine langjährige Erfahrung und eine große Expertise in der Herstellung von Bettwaren mitbringt“, erklärt Martin Schillo, Commercial Director bei Dunlopillo. In den vergangenen Monaten wurde intensiv an den neuen Produkten gearbeitet. „Von beiden Seiten ist Know-how in die Produkte eingeflossen und wir sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Mit diesem erweiterten Sortiment können wir nun unter der Marke Dunlopillo Händlern ein komplettes Portfolio rund um den besten Schlafkomfort bieten“, freut sich Schillo.

Nachdem die Bettzeit Gruppe die Marke Dunlopillo Ende 2016 übernommen hatte, wurde das gesamte Produktportfolio überarbeitet und zeigt sich seitdem deutlich strukturierter mit einem sechs Matratzen umfassenden Basis-Sortiment sowie der neuen dreiteiligen Premium-Serie „Fusion“.

Diese Seite teilen