Miele gehört zu den Ausstellern in der "Trendwelt Küche" der Swissbau.

Swissbau

Erstmals mit "Trendwelt Küche"

Premiere in Basel: Nach der gelungenen Einführung der Trendwelt Bad wird es bei der kommenden Swissbau, die vom 17. bis 21. Januar 2012 über die Bühne geht, erstmals eine eigene "Trendwelt Küche" geben. Die Liste der Aussteller kann sich sehen lassen. Mit dabei sind unter anderem Allmilmö, Bauformat, Bulthaup, Cosentino, Ewe, Fischer, Forster, Franke Küchentechnik, Galvolux, Heid, Ikea, Julius Blum, Merial, Miele, Nolte, Piatti, Poggenpohl, Real Stein, Siematic, Studer, Suter Inox, Valcucine, Veriset, Warendorf, Wesco und Zeyko.

Insgesamt präsentieren sich auf der Swissbau 1.200 Unternehmen und Marken aus knapp 20 Ländern. Messeleiter Rudolf Pfander rechnet mit deutlich mehr als 100.000 Besuchern (2010: 108.270 Fachbesucher) - vor allem private Immobilienbesitzer sowie Experten aus den Bereichen Planung, Investment, Baugewerbe, Immobilienwirtschaft sowie Bildung und Forschung. Spezielle Veranstaltungen und Diskussionsforen, unter anderem unter Mitwirkung von Stararchitekt Jacques Herzog, sorgen für zusätzlichen Mehrwert.

Zu den Messe-Schwerpunkten gehört Nachhaltigkeit/Energieeffizienz. Unter dem Titel "Swissbau Focus, Kompetenzplattform für nachhaltiges Bauen und Erneuern" finden Workshops und Seminare statt. Herzstück sind vier Arenen, die Energie, Gebäude-Labels, Bildung und Bauen im Kontext bzw. aktuelle Fragen der Raumplanung thematisieren.

Diese Seite teilen