Verband der Deutschen Polstermöbelindustrie (VdDP)

Erstes Quartal mit Umsatzverlusten abgeschlossen

Die deutsche Polstermöbelindustrie steht weiter unter Druck. Für das erste Quartal dieses Jahres verbucht der Verband der Deutschen Polstermöbelindustrie insgesamt im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ein Minus von 4,51 Prozent auf 244,449 Mio. Euro. Während der Inlandsumsatz um 4,92 Prozent sank, reduzierte sich der Auslandsumsatz um 3,73 Prozent. Besonders schwach tendierte der Umsatz in der Eurozone, der um 8,63 Prozent fiel.

Diese Seite teilen