Am 17.8. wird Fashion for Home in Berlin seinen ersten stationären Shop eröffnen.

Fashion for Home

Erster stationärer Shop

Am 17. August wird das Online-Portal Fashion for Home seinen ersten Offline-Shop eröffnen. Standort ist Berlin-Mitte, Behrenstraße 28. In der 1A-Lage zeigt das Unternehmen dann auf 400 qm jede Menge Wohninspirationen. Präsentiert werden unterschiedliche Wohnwelten, Bestseller aus dem Online-Shop sowie Möbelneuheiten und Design-Innovationen. Der Schwerpunkt liegt auf dem Bereich Wohnen - mit sieben Inszenierungen - aber auch Schlafzimmmer und Esszimmer, mit je zwei Lösungen, wird es dort geben.

Im Shop können Bestellungen dann direkt getätigt werden. Und es gibt auch die Möglichkeit, sich von Einrichtungsexperten beraten zu lassen. Gegen eine kleine Gebühr erstellen Inneneinrichter außerdem ein individuelles Wohnkonzept. Auch Stoffe und Ledervariationen können begutachtet werden. Außerdem ist eine private Einrichtungsberatung in den eigenen vier Wänden möglich. Eigentlich wie in einem "normalen" Möbelhaus.

Erst Anfang Juli hatte der - bis dato - Internet Pure Player bekannt gegeben, dass mit den neuen Investoren Acton Capital und Holtzbrinck Ventures nicht mehr nur das mobile, sondern auch das staionäre Business vorangetriben werden soll.

Fashion for Home ist mit einem Geschäftsmodell groß geworden, das auf dem Made-to-Order-Prinzip ohne Zwischenhändler basiert. Das heißt, in der Regel beginnt das Unternehmen erst dann mit der Produktion, wenn etwas bestellt wurde und schickt es dann direkt zu seinen Kunden.

Diese Seite teilen