Jysk-Inhaber Lars Larsen (Mitte) eröffnete gemeinsam mit der Geschäftsleitung des Dänischen Bettenlagers Age Nielsen und Ole N. Nielsen die erste französische Filaile.

Dänisches Bettenlager

Erste Filiale in Frankreich eröffnet

Expansion jetzt auch in Frankreich: Jysk, zu dem auch "Das Dänische Bettenlager" gehört, eröffnete heute in Corbeil-Essonnes, südlich von Paris, seine erste französische Filiale. Bis Ende 2010 sollen es bereits 60 Bettenfachgeschäfte unter der Trikolore werden. Insgesamt betreibt die Unternehmensgruppe in Deutschland und Österreich 670 Dependancen. Auch in der Schweiz wird im Juni schon der 10. Fachmarkt ans Netz gehen. Die Fäden dafür laufen in der deutschen Zentrale im schleswig-holsteinischen Jarplund-Weding zusammen. Um für das weitere Wachstum gerüstet zu sein, baut das Unternehmen seinen Firmensitz zurzeit massiv aus. Bis Jahresende sollen rund 100 neue Büroräume bezugsfertig sein. Mittelfristig werden dort zwei Logistikzentren mit insgesamt 7.000 Mitarbeitern gebündelt. Außerdem steht mit Großbritannien, Belgien, Italien und Spanien die Erschließung weiterer Märkte im Plan.

Diese Seite teilen