Poco-Domäne

Erobert jetzt auch Kiel

Schon in diesem Sommer will Poco-Domäne im Ostseebad Schwentinental (Kiel) eine Filiale eröffnen - in den alten Räumen von Förde Küchen, berichtet "kiel-magazin.de". Im Mai sollen die Umbaumaßnahmen beginnen. In der dann 89. Dependance werden insgesamt 70 neue Arbeitsplätze entstehen.

Geplant sind 8.000 qm VK-Fläche: Das Angebot bietet Produkte von Renovierungsmaterialien bis zur Wohnungseinrichtung. Knapp 90 Prozent der Waren können direkt von den Kunden mit nach Hause genommen werden.

"Unser Konzept setzt auf ein Höchstmaß an Service- und Beratungsqualität", so Thomas Stolletz, Geschäftsführer der Poco-Domäne gegenüber "kiel-magazin.de". Eine spezielle Ausbildung erhalten die Angestellten in der Poco-Akademie in Dortmund.

"Poco passt hervorragend zu diesem tollen Einkaufsstandort und wird seinen Teil zu einer weiteren erfolgreichen Entwicklung des Ostseeparks beitragen. Unsere Märkte in Neumünster und Lübeck werden von den Kunden bestens angenommen. Der neue Standort ergänzt unsere Präsenz in Schleswig-Holstein bestens", so Stolletz weiter.

Diese Seite teilen