Die Geschäftsführer des Europa Möbel-Verbands Ulf Rebenschütz und Felix Doerr sowie die Geschäftsführer der Garant Gruppe Jens Hölper und Torsten Goldbecker freuen sich über eine erfolgreiche erste EMMK-Messe.

EMMK

Enormes Interesse an Messe in Leipzig

Trotz der aktuellen Corona-Lage kann sich die erste EMMK-Messe, die gestern in Leipzig an den Start ging und auch heute noch ihre Tore geöffnet hat, über einen enormen Zuspruch freuen. Der Europa Möbel-Verbund, der Küchen Spezial-Verbund und die Garant-Gruppe haben zu dem Branchenevent eingeladen, auf dem 120 Lieferanten und Dienstleister auf 15.000 qm Fläche ihre Neuheiten präsentieren. Für die beiden Messetage wurden insgesamt 2.800 Anmeldungen registriert.

„Unsere Mitglieder nutzen die Chance, mit Platzierungen aus dem schlagkräftigen gemeinsamen Leistungssortiment und dem ergänzend präsentierten freien Sortiment die Ausstellungen in den kommenden Wochen wirkungsvoll zu modernisieren. Auch die Hersteller sind von der Frequenz und der Stimmung begeistert. Als EMMK-Synergieeffekt können die Lieferanten ihre  Gesamtmessekosten deutlich reduzieren“, konstatiert die EMMK-Geschäftsführung.

Den Mitgliedern werden für die Vermarktung des Leistungssortimentes schlagkräftige Konzepte zur Verfügung gestellt. Hierzu hat der EMV die Marke Europa Möbel Collection modern relaunched während die Garant-Gruppe seinen Mitgliedern den neuen Auftritt als Garant Collection anbietet. Daneben stehen Angebote zu digitalen Bausteinen, die in den händlerspezifischen Digitalisierungsstrategien eingesetzt werden, können, im Fokus. Auf großes Interesse stößt zudem das Küchenportal, das gemeinsam mit möbel.de betrieben wird. Der EMV zeigt für seine Mitglieder das bewährte Systemangebot myPOS in der Version 2.0, den Verbandsshop Homepoet und zahlreiche Angebote im Bereich der Konfiguration. Garant präsentiert die entsprechenden Angebote im Rahmen des parallel stattfindenden Garant-Partnerforum.

„Die Messe bietet unseren Mitgliedern eine Chance und wir sind sehr froh, dass diese Chance gut genutzt wird.“  Die Geschäftsführungen der Europa Möbel-Gruppe und der Garant-Gruppe sehen die gemeinsame Einkaufsgesellschaft EMMK auf einem guten Weg. „Wir wollen mit der EMMK eine Gemeinschaft schaffen und organisieren, die die Kraft des Mittelstandes im Möbelmarkt sichtbar macht und Vorteile für Handel und Industrie schafft. Nach den ersten zwei Jahren der vertrauensvollen Zusammenarbeit stellen wir fest, dass wir auch über die EMMK die Wertschöpfungspartnerschaften zwischen Industrie und Handel weiterentwickeln konnten“, freuen sich die Geschäftsführer der Europa Möbel Gruppe und der Garant Gruppe.

Diese Seite teilen