Das Fotoshooting für die „Burnout Lux“ auf dem Stoi-Hof war der Startschuss für eine intensivierte Zusammenarbeit zwischen Burnout Kitchen und Lucki Maurer, Spitzenkoch am Grill, Autor von Grillbüchern und gern gesehener Gast in TV und Fachmagazinen.

Burnout Kitchen

Enge Zusammenarbeit mit Lucki Maurer

Burnout Kitchen und Lucki Maurer – das passt. Deshalb intensivieren die Dot GmbH, Hersteller dieser Outdoorküchen, und der bekannte Züchter von Wagyu-Rindern und Spitzenkoch am Grill ihre Zusammenarbeit. „Wir sind mehr als froh, dass wir mit Lucki Maurer jemanden gefunden haben, der perfekt zu uns passt, der unsere Philosophie vom Grillen, vom Umgang mit Lebensmitteln und dem geselligen Beisammensein teilt“, so Dot-Geschäftsführer Daniel Joachimmeyer.

Lucki Maurer ist nicht nur Inhaber des mehr als 300 Jahre alten Stoi-Hofs im bayerischen Rattenberg, den er restauriert hat und als exklusive Eventgastronomie bewirtschaftet, sondern auch Bio-Landwirt, Autor von Grillbüchern und gern gesehener Gast in TV und Fachmagazinen – erst gestern Abend lief bei Kabel Eins die Sendung „Lucki Maurer & Justin Leone Männerwochenende“ – „Feuerkochen next Level“ schreibt Maurer dazu bei Facebook.

„Die Chemie zwischen uns und Lucki Maurer könnte besser gar nicht passen“, freut sich Daniel Joachimmeyer auf die zukünftige Zusammenarbeit, die sich auch im neu geschaffenen Shop auf dem Stoi-Hof fortsetzen wird. Hier können ab sofort die Outdoorküchen von Burnout Kitchen besichtigt, geplant, erworben und häufig auch ausprobiert werden.

Fan und Nutzer dieser Marke ist Maurer schon seit Anfang 2020. Neu ziert jetzt eine tiefschwarze „Burnout Lux“ den Stoi-Hof. „Lucki wird unser Gesicht für die Premiumvariante unserer Outdoorküche. ,Lux‘ verbindet Design und Funktionalität perfekt, nimmt Elemente aus der Indoorküche – wie etwa den Sockelabschluss oder die Glaszarge bei den Innenschubkästen – perfekt auf und steht doch für maximale Robustheit getreu unserem Motto: ,365 Tage draußen‘“, sagt Daniel Joachimmeyer. Die Zusammenarbeit wird weit über das jetzt abgeschlossene Fotoshooting für den neuen Web- und Printauftritt von „Burnout Lux“ hinausgehen, das Daniel Joachimmeyer und Thomas Pabst, ebenfalls Dot-Geschäftsführer, persönlich verfolgten. „Wir freuen uns auf gemeinsame Events, auf Besuche und Messeauftritte. Vor allem aber sind wir froh, dass wir hier nicht nur eine Geschäftspartnerschaft, sondern eine echte Freundschaft schließen konnten“, so Daniel Joachimmeyer und Thomas Pabst, die mit den Fotos im Kasten die Heimreise ins niedersächsische Bissendorf antraten, um dort weiter mit Hochdruck an den Produktneuigkeiten zu arbeiten, die zur Hausmesse Mitte September vorgestellt werden.

Diese Seite teilen