Möbel Pfister

Einstieg ins Küchengeschäft am 1. Dezember

Wie im September angekündigt, stehen die ersten Küchenstudios von Möbel Pfister in der Schweiz nun unmittelbar vor ihrer Neueröffnung. Die Standorte sind Mels (Kanton St. Gallen) und Pratteln (Nähe Basel) und werden auf 350 qm bzw. 600 qm je rund 20 Küchen ausstellen. Die Marken sind Team7, Next 125 sowie die Giga-Eigenlabel Venda, C’elina, Novel und Dieter Knoll (Nobilia, Schüller, Nolte). Als Gerätelieferanten werden Siemens, Bosch, Miele, Bora und V-Zug genannt. Seit einem Jahr im Besitz der XXXLutz-Gruppe, hatte CEO Paul Holaschke kürzlich angekündigt, dass die Pfister Küchenstudios sukzessive erweitert werden und „im Schweizer Küchenmarkt eine zentrale Rolle einnehmen“ sollen.

Diese Seite teilen