Nielsen

Einrichtung so werbeträchtig wie Stimmungsaufheller

Ebenso wie Stimmungsaufheller und Schlafmedikation wird aktuell das Thema Einrichtung massiv beworben. Dies bestätigt die jüngste Monatsauswertung von Nielsen für den Monat Januar.

Hinter den klassischen Siegern in der Top-Werbeliga wie dem Lebensmitteleinzelhandel mit Brutto-Werbeausgaben in Höhe von 193,731 Mio. Euro oder Online-Dienstleistern rangieren Möbel und Einrichtung auf Platz 5 mit 106,314 Mio. Euro Werbespendings. Dies entspricht einem Anstieg von 210,8 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Zu beachten ist allerdings, dass die Branche im Januar 2021 stark vom Lockdown im stationären Handel betroffen war.

Diese Seite teilen