Einige Neuaussteller haben sich zur M.O.W. angekündigt

M.O.W.

Einige Neuaussteller haben sich angekündigt

Die Vorbereitungen zur M.O.W. laufen auf Hochtouren. Die vom 18. bis 22. September stattfindende Veranstaltung wird neben den Dauerausstellern auch nationale und internationale Neuzugänge im Messezentrum Bad Salzuflen begrüßen. Im Polstersegment werden unter anderem Firmen wie Cotta, Home Group, Chateau d’Ax, und die Boydak-Gruppe/Istikbal vor Ort sein. Das Junge Wohnen legt nach mit Ausstellergrößen wie Actona und ArteM. Das konventionelle Einrichten – ein wichtiger Schwerpunkt der M.O.W. – wird im Designbereich erweitert durch Unternehmen wie Hammel, Epoca und A.Brito. Massivholz bekommt Verstärkung durch Girardeau sowie LM Landmöbel und Domitalia. Die Warengruppe Badmöbel verzeichnet Newcomer wie Dedecker sowie Vertex und Orka. Zuwachs erfahren außerdem die Segmente Schlafen sowie Baby, Kind und Jugend.

Durch die Neubelegungen erhalten insbesondere die Hallen 2, 5, 6, 22.1 und 22.2 im Messezentrum einen völlig veränderten Auftritt. Auch in den übrigen Hallen wird es durch Platzierungswechsel und Flächenvergrößerungen zu Neuerungen kommen.

Die vorläufige Ausstellerliste steht auf der Website www.mow.de zum Download bereit. Die Daten werden stetig aktualisiert – bis vier Wochen vor der Messe das gesamte Ausstellerverzeichnis mit Suche freigeschaltet wird.

Diese Seite teilen