Ikea

Ein Herz für Kinder

Mit der mehrjährigen gemeinnützigen „Let’s Play for Change“- Kampagne will Ikea den Kindern zu ihrem Recht auf Spielen verhelfen. Durch eine Spende in Höhe von 45 Mio. Euro an „Save the Children“, „Unicef“, „Handicap International“, „Special Olympics“, „Room the Read“ und „War Child“ soll besonders schutzbedürftigen Kindern die Möglichkeit gegeben werden, in einem sicheren Umfeld zu spielen und damit ihr Potenzial zu entfalten.

Deshalb organisieren die Schweden vom 28. Oktober bis 23. Dezember in allen Einrichtungshäusern weltweit Spielangebote und Aktivitäten. „Stimulation durch Spielen ist wichtig für die Entwicklung des Gehirns und das emotionale Wohlbefinden. Leider gibt es viele Regionen auf der Welt, in denen katastrophale Umstände herrschen und Kinder davon abhalten, einfach Kind zu sein. Wir wollen diese Hürden in einigen der schwächsten Gemeinschaften der Welt beseitigen und eine globale Bewegung für das Spielen in Gang bringen“, sagt Per Heggenes, CEO der Ikea Foundation.

Darüber hinaus können Kinder von Ikea Family-Mitgliedern noch bis zum 12. November bei einem Malwettbewerb ihren Entwurf für ein eigenes Stofftier einreichen. Die außergewöhnlichsten Kreationen werden im nächsten Jahr von Ikea weiterentwickelt. Der Erlös der deutschen Einrichtungshäuser geht an „Save the Children“.

Diese Seite teilen