Kiveda

Dritter Geschäftsführer für die Internationalisierung

Zum 1. November wird Tahir Hussain dritter Geschäftsführer bei Kiveda, neben Michael Börnicke und Julian Strosek. Als CCO soll er die Online-Aktivitäten der Unternehmensgruppe weiter ausbauen und vor allem die beabsichtigte Internationalisierung vorantreiben.

Tahir Hussain hat zuvor für Amazon in verschiedenen Abteilungen und Standorten (USA, China, Deutschland) in verantwortlichen Positionen gearbeitet. Davor war er bei der Boston Consulting Group und bei Bertelsmann tätig. Die Kiveda-Gruppe, zu der seit Ende letzten Jahres auch Küchen Quelle gehört, werde in diesem Jahr voraussichtlich 70 Mio. Euro Umsatz erwirtschaften.

Diese Seite teilen