Verstärkung für den Einrichtungspartnerring VME: Detlev Wiesner, Peter Böhne und Jan-Hendrik Hoops (v.l.).

Einrichtungspartnerring VME

Drei neue Abteilungsmanager

Um einzelne Warensegmente zu stärken, hat der Einrichtungspartnerring VME jetzt auch die Schlüsselpositionen im Einkauf aufgestockt. Neuer Hauptabteilungsleiter für den Bereich SB-Möbel ist wie bereits angekündigt Peter Böhne (44), der seit Juni nun die Discountschiene voranbringen soll. Der 44-Jährige zeichnet sich bereits durch Erfahrungen bei Roller und Möbel Boss aus.

Verstärkung für Küchen kommt in der zweiten Jahreshälfte von Jan-Hendrik Hoops. Der 41-Jährige Hauptabteilungsleiter war zuvor bei Möbel Kraft und Förde Küchen beschäftigt beziehungsweise hat die KKM-Gruppe (die Fachmärkte von Keie, Kania, Meyer - ehemals auch VME-Mitglieder) koordiniert. Parallel bleibt Uwe Volkmer im Kücheneinkauf aktiv.

Dritter Newcomer im Bunde ist Detlev Wiesner, der als Abteilungsleiter für den Bereich Schlafen allerdings erst im November zum Einrichtungspartnerring VME wechselt. Der 50-Jährige verfügt über langjährige Erfahrungen rund um die Warengruppe, u. a. durch seine Tätigkeit bei Ostermann in Witten.

Statt drei sind es insgesamt nun fünf Hauptabteilungsleiter im Verband. Für den Bereich Polster ist Jens Westerwelle, für Junges Wohnen Ralf Kilper und für Fachsortimente Thomas Kühnau zuständig. Für Hauptgeschäftsführer Frank Stratmann ist die Ausweitung des Managements ein wichtiger Schritt, um die Schlagkraft zu verbessern: "Wir haben ausgewiesene Fachleute für den Einkauf gewinnen können. Es kommt heute mehr denn je darauf an, dass die Sortimente wirksam am POS, also in den Häusern, kommuniziert werden. Statt mit bisher drei Hauptabteilungsleitern sind wir jetzt mit fünf Hauptabteilungsleitern für diese Aufgabe bestens aufgestellt und werden damit in allen Vertriebslinien noch attraktiver für neue Gesellschafter."

Diese Seite teilen