Dr. Paul Kellerwessel ist als Präsident des ZHH bestätigt worden.

Zentralverband Hartwarenhandel

Dr. Paul Kellerwessel erneut zum Präsidenten gewählt

Der Zentralverband Hartwarenhandel (ZHH), Düsseldorf, die Branchenvertretung des mittelständischen Hartwarenhandels, hat auf seiner coronabedingt zweiten digitalen Delegiertenver-sammlung am 4. März sein Präsidium neu gewählt: Dr. Paul Kellerwessel, geschäftsführender Gesellschafter der Firma Aug. Hülden aus Köln, zum Präsidenten, Kai-Uwe Meyer, Geschäftsführer Lerbs aus Stuhr/Bremen, zum Vizepräsidenten. Neu ins Präsidium wurde Dirk Rutenhofer, geschäftsführender Gesellschafter der Weckbacher Sicherheitssysteme, Dortmund, gewählt. In ihren Ämtern bestätigt wurden Lars Lemann, Inhaber der Firma Gartentechnik Lehmann, Bautzen, Norbert Caesar, geschäftsführender Gesellschafter der Firma Caesar Handelsgesellschaft, Bremen, Martin Meesenburg, Geschäftsführer der Firma Meesenburg Großhandel, Flensburg, und Hans Hermann Hagelmann, Inhaber der Firma 3H-con Unterneh-mensberatung, Bad Oeynhausen. Als Vorsitzender des Berufsbildungsausschusses und gleichzeitig als Aufsichtsratsvorsitzender der ZHH-Bildungswerk gemeinnützigen GmbH wurde Rolf Beckmann, ehemals Vertriebsgeschäftsführer von Gedore, in dieser Funktion bestätigt.

Dr. Paul Kellerwessel dankte für das entgegengebrachte Vertrauen. Die enormen Herausforderungen der letzten beiden Jahre durch die Pandemie wie auch die höchst besorgniserregende aktuelle Situation in der Ukraine werden in den kommenden Monaten die Verbandsspitze bei ihrer Arbeit begleiten, wie auch die Themen des Onlinehandels, des steigenden Fachkräftemangels, der schleppenden Digitalisierung und dem partnerschaftlichen Umgang der Marktteilnehmer miteinander. Die Politik wird weiter massiv gefordert sein, die richtigen Rahmenbedingungen für den Erhalt der Wirtschaftskraft und Unternehmenslandschaft zu stellen. Der ZHH wird die Interessen des Hartwarenhandels weiterhin zu wichtigen Themen aktiv vertreten und Position beziehen, wie auch die Weiterbildung und Qualifizierung der Mitarbeiter vorantreiben.

Diese Seite teilen