Finke

Discounter in Hamm soll doch kommen – nur nicht jetzt

Nachdem Höffner-Sprecher Michael Cramer gegenüber der „WA“ gestern erklärte, dass es am Finke-Standort in Hamm keinen Preisrebell geben werde, rudert das Unternehmen nun zurück. „Das wurde vielleicht nicht klar genug ausgedrückt“, erklärte Cramer jetzt gegenüber der Zeitung. „Es wird nur im Jahr 2019 in Sachen dritter Markt nichts passieren. Das Planungsverfahren läuft genauso wie die Vorbereitungen für Umbaumaßnahmen am Finke-Gebäude weiter.“

Diese Seite teilen