Miele

Digitale „Experience-Show“

Ebenso wie Siemens, Bosch oder Samsung stellt auch Miele im Corona-Jahr seine Neuheiten digital vor. Die Online-Show unter dem Titel „My Miele Experience“ beginnt mit der IFA Global Press Conference am 4. September, 9:45 Uhr, und dauert 45 Minuten.

Präsentiert werden die News durch Geschäftsführer Dr. Axel Kniehl und Dr. Reinhard Zinkann. Darunter sind „smarte Assistenzsysteme für Genussvielfalt in der Küche“, Neues für mehr Komfort und Nachhaltigkeit in der Wäschepflege, eine Innovation bei den Kaffeevollautomaten, dazu neue Geschirrspüler und Aktionsmodelle. In Anlehnung an die IFA-Pressekonferenz gestaltet die Miele Vertriebsgesellschaft Deutschland für seine Händler ein eigenes „IFA News“-Format, das zeitnah nach der Pressekonferenz online gehen wird.

„My Miele Experience“ für den Küchenmöbelhandel sind dann 30-minütige Live-Events, die am 17. und 18. September stattfinden – jeweils vier Veranstaltungen pro Tag und mit interaktiver Beteiligung der Teilnehmer über eine Chatfunktion. Wer eines dieser Formate nicht wahrnehmen kann, hat zudem die Möglichkeit, sich ab dem 19. September auf einem exklusiven digitalen Portal zu informieren, wo kurze Präsentationen und Videoclips zielgruppenorientiert für den Elektro- sowie Küchenmöbelhandel aufbereitet sind. Da dies alles nicht das persönliche Gespräch mit dem vertrauten Vertriebsbeauftragten von Miele ersetzt, bietet das Unternehmen zwischen dem 19. September und Ende Oktober zusätzlich sogenannte digitale Meet-ups an.

Zur Vertiefung der Produktinformationen plant die Miele Erfolgsakademie dann im Herbst neue Produkt- und Verkaufstrainings für Beschäftigte im Elektro- und Küchenmöbelhandel und erstmals auch wieder Präsenzveranstaltungen. Diese werden an verschiedenen Standorten in kleinen Gruppen bis zu acht Personen und unter strengen Corona-Auflagen angeboten.

Miele-Handelspartner erhalten in diesen Tagen Einladungen zu „My Miele Experience“ und den anstehenden Schulungen im Herbst.

Diese Seite teilen