Ruf wird seine Produktion ab 1. April für zwei Wochen schließen.

Ruf Betten

Diese Woche wird noch produziert

Noch bis Mitte nächster Woche wird Ruf Betten sämtliche Aufträge ausliefern, sofern die Handelspartner die Ware noch annehmen. Denn immer mehr Möbelhäuser schließen aktuell ihre Warenannahme, berichtet Ruf-Verkaufsleiter Inland, Christoph Stawinoga. Einschließlich bis Freitag, 27. März, wird produziert. Ab Mittwoch, 1. April wird die Produktion dann für zwei Wochen, Stand heute, geschlossen. Die Zentrale und auch eine Service-Mannschaft werden jedoch auch in dieser Zeit erreichbar bleiben, betont Stawinoga. Da die Vorlieferanten-Kette stabil und verlässlich sei, geht der Bettenhersteller derzeit davon aus, dass die Produktion nach den zwei Wochen wieder schnell und regulär hochgefahren werden kann, um die Handelspartner „konstant, verbindlich, zuverlässig und liefertreu“ wieder zu bedienen.

Diese Seite teilen