Das "Avenue" Daybed von Frommholz.

Frommholz

„Die Zeichen deuten auf eine endgültige Stilllegung hin"

Nach der Stellung des Insolvenzantrages Ende vergangenen Jahres (moebelkultur.de berichtete) scheint eine Rettung des Unternehmens derzeit nicht in Sicht zu sein. So erklärte der vorläufige Insolvenzverwalter Hans-Peter Burghardt gegenüber der „Neuen Westfälischen“: „Die Zeichen deuten auf eine endgültige Stilllegung hin." Zwar hätte es zwei, drei Interessenten für den Kundenstamm und die Modellrechte gegeben, „aber die Verhandlungen sind bis jetzt gescheitert."

Für die rund 20 betroffenen Mitarbeiter sei keine Transfergesellschaft vorgesehen.

Aktuell werden noch Restaufträge abgearbeitet. Für Ende Februar, Anfang März stehe ein Räumungsverkauf auf der Agenda. „Und wir haben auch noch hochwertige Polsterstoffe und Leder", so Burghardt weiter.

Diese Seite teilen