Weißes "a" im silbernen Kreis: Dies wird das Haupterkennungszeichen für das neue Küchenzentrum "area30" in Löhne. "

Küchentrends-Messe

Die neue Herbst-Dependance heißt "area30"

Jetzt ist es raus: Für ihr "Messeprojekt Neues Zentrum Küchentechnik OWL" haben die Veranstalter einen Namen gefunden. So wird die durch die Münchener Küchentrends GmbH initiierte Messepremiere (17. - 22.9.2011) in Löhne "area30" heißen. "Die Hauptherausforderung war, einen MERKwürdigen Namen zu entwickeln, welcher sich zum einen klar positioniert und differenziert, zum anderen allerdings nahtlos in die vielen klangvollen Namen einreiht und die Veranstaltungen vor Ort zum Nutzen aller bestmöglich unterstützt", so lautet die Argumentation der Veranstalter. Außerdem heißt es weiter: "Die area30 unterstützt in ihrem Selbstverständnis das gesamte Areal der ostwestfälischen Herbsthausmessen. Als Hommage an die räumlichen Gegebenheiten sowie an die Intentionen der Marketinggemeinschaft A30 Küchenmeile e.V. und der gesamten Herbsthausmessen findet sich die A30 in der area30 wieder." Neben dem Logo, bei dem der Buchstabe "a" für "area" weiß in einer silberfarbenen Kreisfläche positioniert ist, wurde der Claim "area30 - design.kitchen.technics." entwickelt, was die entsprechende Orientierung des Messezentrums umreißt.

Für die in einer temporären Halle stattfindende Premiere haben inzwischen bereits 46 Unternehmen eine Option angemeldet. Anders als in München wird es jedoch keine Vorträge und Podiumsdiskussionen geben, kündigen die Veranstalter an. Dieses Konzept sei für die Westfalenmesse angesichts der Vielzahl weiterer Schauplätze und bei einer durchschnittlichen Besuchszeit des Handels von 1 bis 2 Tagen wenig geeignet.

Diese Seite teilen