Kim de Jong, Demand & Supply Planner bei Fatboy. Foto: Fatboy

Fatboy

Die Nachfrage steigt

Eine gute Entwicklung verzeichnet Fatboy. „Wir rechneten zu Beginn der Pandemie mit einem Umsatzeinbruch, aber das Gegenteil war der Fall: Die Nachfrage vieler Produkte schoss in die Höhe“, erklärt Kim de Jong, Demand & Supply Planner bei Fatboy, ohne nähere Zahlen zu nennen.

Hilfreich in der Situation der anziehenden Nachfrage war für das niederländische Unternehmen laut de Jong die Einführung einer neuen Bestandsoptimierungslösung. Hatte Fatboy vor der Krise noch mit Excel gearbeitet, wurde „Slim4“ eingeführt, womit Nachfrageschwankungen besser erkannt werden konnten.

Diese Seite teilen