Die Internationalität der spoga+gafa ist hoch.

spoga+gafa

Die Messe punktet mit hoher Internationalität

Das kann sich sehen lassen: Auf der spoga+gafa, die vom 2. bis 4. September 2012 in Köln über die Bühne geht, kommen rund 80 Prozent der 2.000 Aussteller aus dem Ausland. Insgesamt haben sich Anbieter aus 52 Ländern angemeldet. Europäische Nationen wie beispielsweise Italien, die Niederlande oder Großbritannien sind stark vertreten. Aber auch ferne Länder wie Bolivien, El Salvador und Neuseeland zeigen im September Präsenz auf der Messe. Und auch der Anteil der internationalen Fachbesucher wird hoch sein - die Veranstalter rechnen mit knapp 60 Prozent. "Damit ist die spoga+gafa weltweit die einzige Veranstaltung der grünen Branche, die den Gartenmarkt in dieser Breite abbildet und alle Marktteilnehmer aus dem In- und Ausland in so konzentrierter Form zusammenbringt", so Katharina C. Hamma, Geschäftsführerin der Koelnmesse.

Diese Seite teilen