Ausgebucht! Die Ambiente 2012 weckt im Vorfeld große Erwartungen.

Ambiente 2012

Die Hallen sind voll

Das macht Hoffnung auf ein gutes Wirtschaftsjahr 2012: Schon fünf Monate vor ihrem Start ist die weltweit bedeutendste Konsumgütermesse ausgebucht. Vom 10. bis 14. Februar 2012 werden rund 4.500 Aussteller auf der Ambiente in Frankfurt am Main ausstellen. Mit rund 330.000 Bruttoquadratmetern ist das gesamte Messegelände belegt.

Der Angebotsbereich Dining wird die Hallen 1 bis 6 und damit den kompletten Ostteil des Geländes belegen. Giving und Living teilen sich den Westteil des Geländes. Mit ihren drei Angebotsbereichen bildet die Ambiente wie gewohnt die gesamte Konsumgüterpalette rund um Tisch, Küche, Hausrat, Genuss sowie Schenken, Wohnen und Einrichten ab.

Nachdem die vergangene Tendence zum ersten Mal ein Partnerland vorstellte, soll dieses Sonderevent auch auf der Ambiente etabliert werden - zur Premiere mit Danish Design. Unternehmen wie Eva Solo, Menu A/S oder Stelton setzen schon seit langem Maßstäbe in der internationalen Konsumgüterlandschaft. Das Danish Design Centre mit Sitz in Kopenhagen ist als exklusiver Kooperationspartner mit an Bord. Im Rahmen des Partnerland-Programms ist ein offizieller Rundgang mit Vertretern aus Politik und Wirtschaft geplant. Geplant ist mit dem "Denmark Day" zudem ein kultureller Thementag.

Des Weiteren steht das Objektgeschäft auf der 2012er Agenda. "Contract Business gewinnt in der Konsumgüterindustrie zunehmend an Bedeutung. Es ist ein Marktsegment mit großem Potenzial und weltweiten Zuwachsraten und wird als lukrativer Vertriebsweg zukünftig eine immer größere Rolle spielen", so Nicolette Naumann, Bereichsleiterin der Ambiente. Etwa 150 bis 200 Aussteller sind als "Contract Business"-Partner gelistet - alles Hersteller, die mit hoher Professionalität, Zuverlässigkeit und Qualität auch umfangreiche Objekte ausstatten können. Zu ihren Auftraggebern gehören in erster Linie Hotels und Restaurants der gehobenen Kategorie, Vorstandsetagen von Unternehmen, Kreuzfahrtschiffe oder Yachten.

Neu 2012 ist die Sonderpräsentation "Solutions": Clevere Lösungen sind bei den Konsumenten gefragt, vor allem wenn es um Kochen, Genuss und Tafeln geht. Neue Materialien, nützliche Zusatz Features oder besondere Gestaltungsmerkmale zeichnen die Konsumgüterprodukte der Zukunft aus. "Solutions" - kuratiert und gestaltet von Designer Sebastian Bergne - gibt einen Überblick und zeigt echte technische Innovationen.

Diese Seite teilen