Die Fachzeitschrift P&G erscheint seit Oktober 2020 im Ferdinand Holzmann Verlag.

P&G - Das B2B-Magazin für die Konsumgüterbranche

Die erste Ausgabe im Ferdinand Holzmann Verlag ist erschienen!

Dass der Kraftakt sich gelohnt hat, wollen wir 7.500 Mal unter Beweis stellen. Denn an so viele Adressen haben wir das B2B-Magazin des GPK-Fachhandels, "P&G", gestern verschickt. Zu unserem Hamburger Medienhaus mit über 70-jähriger Erfahrung im Blattmachen gehören erfolgreiche B2B-Titel wie „möbel kultur“, „der küchenprofi“,  „möbelfertigung“ oder „arcade“ zu unseren Magazinen rund um das Thema Einrichten. Und jetzt also auch die „P&G“! In den vergangenen Wochen haben wir das Traditionsblatt neu gedacht und neu gemacht –  mit einem modernen, frischen Layout, mit neuen Inhalten und Ideen wollen wir auch die GPK-Branche unter der Redaktionsleitung von Rita Breer künftig kompetent und zuverlässig begleiten. 

Wir nehmen Sie mit auf einen Kurztrip durch die neue „P&G“-Welt - klicken Sie dazu auch gern direkt in das E-Magazine: Bereits das Logo und der Titel des Magazins erscheinen in einem aktualisierten Look and Feel. Das Schriftbild ist klar und einladend, wie es heute für Business-Zeitschriften gefordert wird. So wollen wir uns als das B2B- Magazin für die Konsumgüterbranche positionieren. Emotionen werden dabei großgeschrieben, denn sie sind schließlich die Treiber dieser wunderbaren Sparte. Deshalb werden wir in Zukunft mit einem „Hotshot“ ins Heft einsteigen – denn ein großzügiges Lifestyle-Motiv weckt Lust auf mehr! 

Mehr denn je liegt ein starker Fokus auf dem Handel – mit Vor-Ort-Reportagen, der Präsentation innovativer POS-Konzepte und vielen Experten-Interviews. Noch mehr Raum – in einem modernen Heft-im-Heft-Design – bekommt „GPK intern“, das exklusive Einblicke in die umfangreiche Arbeit des Handelsverband Koch- und Tischkultur gibt und in der Heftstruktur das Bindeglied zwischen Handel und Industrie darstellt. Auch von den Herstellern wird es in Zukunft mehr Hintergrund-Storys geben. Denn nur wenn die Vermarktungs-Strategien vom Handel aufgenommen werden, können diese am POS auch Erfolg zeigen. In der anschließenden „Trend“-Rubrik greifen wir Zukunftsthemen auf und schauen über den Tellerrand, welche Visionen aus anderen Wirtschaftszweigen kommen. Einen unverändert großen Anteil werden zudem neue Produkte und Vermarktungsansätze einnehmen. 

Nun wünschen wir unseren Abonnenten viel Spaß und gewinnbringenden Genuss mit der neuen „P&G“! Das gilt für die Nicht-Abonnenten in gleichem Maße – lediglich mit dem Anspruch, Sie von einem regelmäßigen Bezug der P&G zu überzeugen. Für 85 Euro (zzgl. Port und MwSt.) erhalten Sie das traditionsreichste und gleichzeitig modernste B2B-Magazin der Konsumgüterbranche in Ihren Briefkasten, um Sie mit wertvollen Fachinformationen durch unsichere Zeiten zu führen. Ihr Draht zum Abo-/Leserservice:Tel. +49 (0)511 991 00 25, Fax +49 (0)511 991 00 29, zeitschriftendienst(at)vincentz.net 

Wer den GPK-Fachhandel als Vertriebskanal erschließen möchte und sich deshalb für Werbemöglichkeiten interessiert, für den steht Julia Jütting als kompetente Ansprechpartnerin parat: julia.juetting(at)holzmann.de, 49 (040) 63 20 18 -27, mobil 0151 / 689 625 67.
 

Diese Seite teilen