Falls im Herbst die zweite Welle kommt, wollen die Deutschen vorbereitet sein und richten sich weiter fleißig neu ein. (Foto: Pixabay)

Cocooning während Corona

Deutsche geben auch im Herbst mehr Geld für Möbel aus

Die Deutschen wollen es sich zuhause gemütlich machen und sind bereit, dafür auch mehr Geld zu investieren. Das zeigt eine aktuelle Umfrage im Auftrag von Eglo. Demnach plant jeder Dritte (32 %) vor dem Hintergrund der Corona-Krise, zukünftig mehr Geld für Produkte rund um die eigenen vier Wände auszugeben. Knapp zwei Drittel (63 %) gaben an, dass ihnen mit Blick auf eine mögliche zweite Welle im Herbst ein schön gestaltetes Zuhause wichtig oder sehr wichtig ist.

Schon im Frühjahr hatten die Verbraucher hierzulande ihre Wohnung, Balkone und Gärten fleißig verschönert: 60 Prozent renovierten oder gestalteten ihre Innen- und Außenräume um. Besonderes Augenmerk legen die Befragten auf eine stimmungsvolle Beleuchtung bzw. gutes Licht (69 %). Auf Platz 2 und 3 der beliebtesten Verschönerungshelfer: moderne Wandfarben bzw. Tapeten und Dekorationsartikel wie Kerzen, Vasen oder Übertöpfe.

Diese Seite teilen