Deutlich gestiegene Internationalität der Aussteller

"imm cologne"

Deutlich gestiegene Internationalität der Aussteller

Nur noch 42 Tage - dann öffnet die "imm cologne" ihre Tore. Vom 16. bis 22. Januar 2012 präsentieren mehr als 1.000 Aussteller aus 54 Ländern ihre Innovationen. Damit ist die Internationalität der Anbieter im Vergleich zur Vorveranstaltung um 18 Prozent gestiegen. Einen enormen Sprung nach oben macht dabei Italien: Während 2011 noch 36 Unternehmen aus diesem Land teilnahmen, werden es 2012 satte 74 sein.

Beachtliche Zugewinne kann die Messe auch bei der Schweiz und der Türkei verbuchen. Zum ersten Mal stellen Firmen aus der Ukraine, den Philippinen, Luxemburg, Lettland, Liechtenstein und Chile in Köln aus. Insgesamt verzeichnet die Messe ein Plus von sieben Prozent bei der Anzahl der Aussteller. Die aktuelle Prognose bezüglich der belegten Fläche beläuft sich auf eine Zunahme von fünf Prozent gegenüber 2011. "Sehr erfreulich ist auch die Tatsache, dass wir es immer wieder schaffen neue interessante Aussteller zu gewinnen", so Frank Haubold, Direktor der "imm cologne". "In der Halle 7 stellen Mäusbacher, IMS Living, Duo Collection und A. Brito als Newcomer aus, die Halle 8 verzeichnet mit Dorel, Roba Baumann, Flexa4Dreams und De Eekhoorn vier Zugänge. Für Halle 9 haben erstmals Dorelan, PerDormire und Colunex gebucht, und Premiere im Segment ,pure? feiern B&B Italia, Porro und Artek."

Diese Seite teilen