Lambert Concept

Der Onlineshop ist live gegangen

Daniel Lambert kann frohen Mutes als Aussteller auf die morgen beginnende Messe "Trends Up West" fahren. Denn kurz vor den Start der rein analogen Veranstaltung ist das Fundament für sein digitales Langzeitprojekt gelegt. Unter der Adresse www.lambertconcept.de vertreiben nun mehr als 10 Hersteller aus Asien und Europa eine Auswahl ihrer Produkte - die Umsetzung erfolgte in nur wenigen Monaten. "Dieser Vertrauensvorsprung macht schon stolz", sagt Daniel Lambert. Mit weiteren Herstellern werde zur Zeit über konkrete Kooperationen verhandelt. "Das Auswahlkriterium ist und bleibt die Qualität der Hersteller und deren Produkte. Die Kombination der richtigen Artikel machen das Angebot aus", unterstreicht Lambert. Noch auf der "Trends Up West" soll ein weiterer namhafter Hersteller das aktuelle Portofolio ergänzen und auf der Partner-Seite genannt werden.  

"Ganz wichtig war es, auf der Shop-Seite die Auswahl der Produkte gekonnt und möglichst emotional online in Szene zu setzen", erklärt Lambert. Noch seien nicht alle Kategorien gefüllt, aber schon über 700 unterscheidliche Artikel können aufgerufen und angesehen werden.Wo immer möglich, werden die Produkte bereits im Kontext der gesamten Kollektion abgebildet. Besonders gut sei das bereits bei den Bilderrahmen gelungen.  

Wer mit Daniel Lambert über seine Plattform sprechen möchte, hat in den kommenden Tagen auf der "Trends Up West" Gelegenheit dazu. Mit ihm stellen in Tönisvorst in den Räumlichkeiten von Fleur Ami 30 Marken ihre Neuheiten vor. Die Adresse und weitere Infos gibt es auf der Website: www.trendsupwest.de.

Diese Seite teilen