Das Weihnachtsgeschäft 2011 verspricht für die Otto Group ein besonderes zu werden.

Otto Group

Der gute Draht zum Weihnachtsmann

Deutschlands größter Online-Händler erwartet nach eigener Aussage ein "fulminantes Weihnachtsgeschäft". Mit seinen rund 50 Online-Angeboten - u.a. mit otto.de, bonprix.de, sportscheck.de, baur.de, witt.de, heine.de, mirapodo.de, mytoys.de, sheego.de und smatch.com - rechnet der Konzern in dieser Weihnachtssaison mit einem überdurchschnittlichen Umsatzzuwachs.

"Die Online-Umsätze haben in den vergangenen Wochen nochmals angezogen, so dass ich für das Online-Weihnachtsgeschäft mit einem Zuwachs von knapp 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahr rechne", sagt Dr. Rainer Hillebrand, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Otto Group.

Ähnlich rasant entwickelt sich der Online-Handel auch im europäischen Ausland. "Bei unseren europäischen Aktivitäten haben die Internet-Umsätze in der Herbst/Winter-Saison um rund 16 Prozent zugelegt", sagt Hillebrand. Besonders erfreulich laufe das Geschäft in Russland, wo das Wachstum sogar mehr als 30 Prozent beträgt.

Diese Seite teilen