Im österreichischen Zurndorf entsteht das neue Zentrallager der XXXLutz-Gruppe. Grafik: XXXLutz

XXXLutz

Der Grundstein für das neue Zentrallager in Zurndorf ist gelegt

Gerade erst hat die XXXLutz-Gruppe mit der Übernahme von Interio in der Schweiz für Schlagzeilen gesorgt (moebelkultur.de berichtete), jetzt wurde im österreichischen Zurndorf der Grundstein für ein neues Zentrallager gelegt. Für 60 Mio. Euro soll dort eine Lagerfläche von 110.000 qm entstehen. Durch die Stapelfähigkeit beträgt die Gesamtlagerfläche 280.000 qm. Von dem neuen Logistikstandort aus soll künftig die zentrale Warenversorgung für Mittel- und Südosteuropa erfolgen. Außerdem dient er zum Teil auch als Lager für die E-Commerce-Ware der Onlineshops der XXXLutz-Gruppe.

"Wir freuen uns sehr, dass dieses so wichtige, große Projekt in Zurndorf errichtet werden kann. Wir holen damit einen Betrieb, der mangels Standort in Österreich seit mehreren Jahren in der Slowakei geführt wird, wieder zurück nach Österreich", erklärt Unternehmenssprecher Mag. Thomas Saliger.

In der ersten Phase sollen 120 Personen in Zurndorf beschäftigt sein. Später ist geplant, die Zahl auf 320 Mitarbeiter zu erhöhen.

Diese Seite teilen