"Eccentrics" ist neben "Transition" und "Prorsum" einer der drei Zukunftstrends.

"Mood" 2012

Der Fokus liegt auf Innovationen

Mit zugkräftigen Neuerungen wartet die "Mood" auf, die vom 11. bis 13. September auf dem Expo-Gelände in Brüssel stattfindet. Um die Werbetrommel für die Möbelstoff- und Heimtextilien-Fachmesse zu rühren, kamen die Organisatoren nach Cernobbio, als dort die "Proposte" stattfand. Sie nutzen die Anwesenheit der Fachpresse, um Konzept und Programm vorzustellen. 80 Prozent der Aussteller - die türkischen mitgezählt - werden aus Europa kommen. Insgesamt sind 25 Nationen vertreten. In drei großen Hallen werden "originales Design" und textile Trends ausgestellt: Möbelstoffe in Halle 11, Fenster- und Wanddekorationen in Halle 7, und in Halle 9 dreht sich alles um den Objektbereich. Für das Contract-Forum konnte Trevira neun neue Aussteller gewinnen, darunter so namhafte wie Création Baumann, Müller-Zell, Lodetex, Rohleder und Spandauer Velours.

Outdoor-Textilien haben ihre Bühne zwischen den Hallen 7 und 11. Einen Blick in die Zukunft gibt es im "Fluxus Trend Café", das entsprechend gestaltet wird, und Inspiration pur auf 630 qm im "Entdecker-Areal" in Halle 7. In der "Blue Drop"-Ausstellung werden dort die von den Ausstellern selbst gewählten "Best of the Best"-Produkte jeder Kategorie präsentiert. Wichtig ist es den Organisatoren, auch jungen, kleinen Unternehmen die Chance zu geben, ihre Ideen vorzustellen. Dafür gibt es eine Innovationsplattform. Außerdem soll die Frage "Welche Rolle Stoff für künftige Innovationen spielen kann", in einem Seminar am 12. September diskutiert werden.

Diese Seite teilen