Bobby Dekeyser

Der Dedon-Gründer veröffentlicht erstes Buch

Im Alter von 15 Jahren beschließt Bobby Dekeyser, die Schule abzubrechen und Fußballprofi zu werden. Vier Jahre später steht er im Tor des FC Bayern München. Nach einer schweren Verletzung gründet er von einem Bauernhof in Niedersachsen aus die Firma Dedon und führt sie zu internationalem Erfolg. Über seine "völlig verrückte Geschichte" hat der Unternehmer jetzt zusammen mit Stefan Krücken ein Buch geschrieben. "Unverkäuflich!", erschienen im Verlag Ankerherz, soll ein Handbuch der Inspiration sein. Ein Mutmacher und intimer Blick in Dekeysers Seele. Es erzählt von seinem Aufstieg, von seinem sozialen Engagement, aber auch von seinen Zweifeln und der Verzweiflung nach dem tragischen Tod seiner Ehefrau.

Warum er "Unverkäuflich!" geschrieben hat, begründet Bobby Dekeyser auf den ersten Seiten des Buches so: "Ich möchte zeigen, dass man auch oder gerade heutzutage, in einer Welt, die angeblich so kalt ist und so gewinnorientiert, mit alten Werten, mit Loyalität, Freundschaft, mit Familie und Arbeit dahinkommen kann, wo man hinmöchte. Ich meine damit keine materiellen Dinge, keine Autos, keine Häuser, Boote oder Ähnliches. Schnelle Euros? Karrieren? Unwichtig! Ich meine: eine innere Zufriedenheit, ein persönliches Glück, das jeder für sich selbst finden muss."

Das 208 Seiten starke Buch gibt es ab sofort für einen Preis von 29,90 Euro.

Diese Seite teilen