Die Rechte an der montierten Wohnmöbelkollektion der Wohnmöbelwerke Schieder (ehemals Cotta) gehen an Hometrend.

Hometrend

Demuth-Sohn erwirbt Modellrechte an montierter Schieder-Ware

Nachdem sich Trendteam die Modellrechte für die zerlegte Ware aus der Insolvenzmasse der Wohnmöbelwerke Schieder (ehemals Cotta) gesichert hat, steht nun auch fest, wer die Rechte an der montierten Wohnmöbelkollektion erworben hat: die Dörentruper Hometrend GmbH mit ihrem Geschäftsführer Jan Hendrik Demuth, Sohn von Rolf Demuth. "Viele Produkte aus dem Cotta-Sortiment haben am Markt einen durchaus beachtlichen Erfolg. Auch die erst kürzlich auf der M.O.W. vorgestellten Modelle sind vielversprechend", so Jan Hendrik Demuth. Mit dem Kauf der Rechte an der montierten Kollektion setze sein Unternehmen ein klares Wachstumssignal.

Diese Seite teilen