Geweihe, Häkeldeckchen und getrocknete Blumen zählen zu den zehn unbeliebtesten Deko-Artikeln in der Wohnung. Foto: Aka /pixelio.de

Wohnaccessoires

Das sind die No-Gos unter den Deko-Artikeln

Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten - sofern es sich nicht um Wohnaccessoires handelt. Denn wie eine repräsentative Umfrage des Online-Portals "Immobilienscout 24" ergeben hat, findet fast jeder zweite Deutsche (49 Prozent) ausgestopfte Tiere absolut geschmacklos - ebenso wie Geweihe (43 Prozent). Für ein Viertel der Befragten (25 Prozent) gehören auch Häkeldecken und Plastikblumen in die Tonne. Auf Platz fünf der schrecklichsten Deko-Artikel landen mit 21 Prozent blinkende Lichterketten, gefolgt von Gartenzwergen (20 Prozent) und Ü-Ei-Sammlungen (19 Prozent). Fransen-Gardinen kommen bei 18 Prozent der Teilnehmer nicht ins Haus, ebenso wie Blumen-Tapeten (15 Prozent). Für 11 Prozent haben zudem getrocknete Blumen nichts in der Wohnung verloren.

Wert auf eine schöne Deko legen vor allem die Frauen. 94 Prozent von ihnen sind hübsche Accessoires wichtig. Bei den Männern sind es noch 82 Prozent. 17 Prozent sagen aber auch, dass ihnen die Dekoration des Eigenheims völlig egal ist. Bei den Einrichtungsstilen landet unterdessen der moderne mit 36 Prozent auf Platz eins, gefolgt vom urigen Landhausstil und dem zusammengewürfelten Stil-Mix.

Diese Seite teilen