BNP Paribas Gruppe

Consors Finanz ist nun Teil der deutschen BNP-Paribas-Niederlassung

Die BNP Paribas Gruppe hat zum Jahreswechsel die Marke Consors Finanz in die deutsche BNP Paribas S.A. eingegliedert. Diese angepasste Aufstellung ist ein weiterer Schritt zur Verzahnung der Gruppen-Aktivitäten in Deutschland.

Die Erweiterung der Niederlassung um das Geschäft mit Konsumentenkrediten ist Teil der ambitionierten Wachstumspläne der Gruppe in Deutschland. BNP Paribas will als eine der führenden Banken Europas, den erfolgreichen Kurs auf dem deutschen Markt fortsetzen und jährlich um acht Prozent wachsen. Lutz Diederichs, Deutschlandchef von BNP Paribas, setzt hierzu auf eine weitere Vernetzung: „Durch eine stärkere Verzahnung der Geschäftseinheiten konnten wir unsere Ziele in den vergangenen Jahren stets erreichen. Konsumentenkredite werden auch in Zukunft für die Gruppe ein wichtiger Baustein der Aufstellung in Deutschland sein.“

Gerd Hornbergs verantwortet innerhalb der deutschen Niederlassung die Geschäftseinheit Consors Finanz und sieht großes Potential in der stärkeren Einbettung des Konsumentenkreditgeschäfts: „Wir bieten Privatkunden und Handelspartnern in Deutschland innovative Kreditprodukte und individuelle Absatzfinanzierungslösungen. Durch die Integration in die Niederlassung eröffnet sich unseren Kunden ergänzend dazu das Service- und Produktangebot von einem der führenden europäischen Finanzdienstleister. Dieses Potential werden wir gemeinsam mit der Gruppe präsentieren und weiterentwickeln.“ Zum 1. Januar 2018 wurde Hornbergs auch in das Group Management Board Germany von BNP Paribas berufen.

Paul Milcent, der bisher Teil der Consors-Finanz-Geschäftsführung und Board-Mitglied war, wechselte zu Jahresbeginn innerhalb der internationalen BNP Paribas Gruppe als Country Head Personal Finance nach Portugal.

Diese Seite teilen