Aufgrund der Gesundheitsrisiken hat sich Signify dazu entschieden, nicht an der Light + Building teilzunehmen.

Signify

Cancelt Light + Building

Signify, ehemals Philips Lighting, hat sich dazu entschieden, nicht an der Light + Building (8.-13.3.) teilzunehmen. Der Branchenleader begründet seine Absage aufgrund der Gesundheitsrisiken durch das Coronavirus (Covid-19). Eine brisante Entscheidung ist für die Messe Frankfurt, da Signify im Forum Besuchermagnet ist und eine große Präsenz zeigt.

„Obwohl wir uns sehr darauf gefreut haben, unsere Kunden zu treffen und unsere neuesten Innovationen auf der Light + Building zu präsentieren, möchten wir dazu beitragen, das Risiko einer weiteren Verbreitung des Virus einzudämmen“, so Eric Rondolat, CEO von Signify. „Die Gesundheit, Sicherheit und das Wohlergehen unserer Mitarbeiter, Kunden und Partner ist und bleibt unsere oberste Priorität.“

Bleibt abzuwarten, wie weitere Unternehmen der Branche reagieren werden. Am Wochenende wurde bekannt, dass in Italien die Zahl der Infizierten mit dem Coronavirus auf 150 gestiegen ist.

Diese Seite teilen