Butlers verkauft ab sofort auch Weltliteratur.

Butlers

Business mit weltliterarischem Niveau

Konsumgüter werden zuweilen schon mal als Schnelldreher bezeichnet. Der Lifestyle-Filialist Butlers überrascht nun und wendet sich den bleibenden Werten der Menschheit zu. Unter dem Motto "Schmökern Sie schön" bietet das Unternehmen ab sofort eine zehnteilige Reihe mit Klassikern der Weltliteratur an.

"Süddeutsche", "FAZ" "Der Spiegel" oder "Brigitte" schmücken sich schon länger mit ausgewählten Verlagsreihen und pushen damit das schleppende Tagesgeschäft. Dass aber ein Filialist, der sich bis dato am besten mit Tischdekoration auskannte, sich nun an die Weltliteratur heranwagt, ist ungewöhnlich. Doch der Kölner Konzern mit heute 140 Geschäften beweist Händchen, denn die Auswahl ist äußerst treffsicher: Da tummeln sich Frankenstein, Sherlock Holmes, Oliver Twist, Alice im Wunderland, der Glöckner von Notre Dame und weitere unsterbliche Gestalten.

Ehrgeizige Leser können die Serie auch gleich in zwei Boxen für jeweils 24,90 Euro erstehen. Bei dem aktuellen Sommerwetter sicher keine schlechte Idee. Im Sinne des Erfinders bzw. Händlers kann das allerdings nicht sein. Ein Klassiker alle zwei Wochen. Dann wären die nächsten zehn Butlers-Besuche in den kommenden fünf Monaten schon mal sicher.

Diese Seite teilen