Pforzheim

Bundeskartellamt genehmigt Kooperation mit Konkurrenten

In Pforzheim steht einer gemeinsamen Möbelhandelsgesellschaft zwischen XXXLutz und dem Möbelzentrum Birkenfeld nichts mehr im Weg. Laut der "Pforzheimer Zeitung" hat das Bundeskartellamt der geplanten Kooperation jetzt grünes Licht gegeben. XXXLutz-Sprecher Julian Viering erklärte, dass man nun Planungssicherheit habe. Über die Details der Zusammenarbeit wollte er sich jedoch nicht äußern.

Pforzheims Oberbürgermeister Gert Hager begrüßte die Entscheidung der Wettbewerbshüter, die für die Stadt "ein ganz starkes Möbelhaus" bedeute, das von "entsprechender unternehmerischer Kraft" geprägt sei und Kunden weit über die Region hinaus anziehe.

In Birkenfeld will man dagegen erst einmal die Folgen der Entscheidung für den Möbelzentrumsstandort im Brötzinger Tal abwarten. Zudem sind auch noch die Fragen offen, wie die Partnerschaft gesellschaftsrechtlich aussieht, wo der Firmensitz liegt und was das steuerlich bedeutet.

Ende 2011 hatten beide Unternehmen angekündigt, in direkter Nachbarschaft zueinander jeweils ein großes Möbelhaus von rund 26.000 qm zu bauen. Die Lutz-Gruppe hatte im vergangenen Jahr mit den Arbeiten begonnen.

Diese Seite teilen