Bolsius und Eika

Bündeln Marketing- und Vertriebsaktivitäten

Zum 1. April bündeln die bisher in Deutschland getrennt operierenden Unternehmen Eika Kerzen GmbH, Fulda, und Bolsius Deutschland GmbH, Essen, ihre Marketing- und Vertriebsaktivitäten. Über 70 Mitarbeiter im Innen- und Außendienst stehen den Kunden dann für das gesamte Produktportfolio der Marken Eika und Bolsius zur Verfügung, sodass Einkäufer künftig nur einen Ansprechpartner für beide Marken haben. Personell verantwortlich für die Bündelung ist Günter Sczesny, seit 2013 Geschäftsführer von Bolsius.

Noch vor einem Jahr hatte Bolsius bekannt gegeben, mit der neu gegründeten Eika Kerzen GmbH, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Bolsius Deutschland GmbH, ab 1. April 2013 die Marke und Produktion der Kerzenmanufaktur Eika fortsetzen zu wollen. Die Zusammenlegung der Vertriebsaktivitäten ist nun der nächste Schritt.

Diese Seite teilen