Porta

Bringt 86. Boss-Markt ans Netz

Die Expansion schreitet voran: Nach viermonatiger Bauzeit hat Porta gestern seinen 86. Boss-Markt eröffnet. Das Gebäude am Warsteiner Weg in Soest umfasst eine Betriebsfläche von 6.750 qm und erstreckt sich über zwei Verkaufsetagen. In die Gestaltung investierte das Unternehmen insgesamt 3,8 Mio. Euro. Gleichzeitig wurden 21 neue Arbeitsplätze geschaffen.

Über die Ansiedlung in Soest konnten sich zur Eröffnung nicht nur die Kunden freuen, sondern auch die "Kita Bunte Welt" der Arbeiterwohlfahrt in Soest. Im Zeichen des sozialen Engagements des Unternehmens wurde ihr nämlich von Marktleiter Carsten Funke-Holtkort ein Warengutschein in Höhe von 2.500 Euro überreicht. "Damit unterstützen wir die wichtige multikulturelle Integrationsarbeit der Kita, die vielen Sprachförderkindern zugute kommt",

erklärte er.

Der neue Standort ist für den Handel äußerst attraktiv. So zählen die Post, ein Getränkemarkt und Car-Glass zu den Nachbarn von Boss.

Erst am 10. September hatte Porta seinen Boss-Markt in Lippstadt umgestalt und am bestehenden Ort in einem Neubau wiedereröffnet. In den kommenden Monaten sollen weitere Filialen ans Netz gebracht werden. So kündigte Kurt Jox, Sprecher der Geschäftsführung, an, dass sich die Zahl der Märkte bereits bis Ende 2010 auf 90 erhöhen soll.

Diese Seite teilen