Die Praktiker-Gruppe hat ab sofort einen neuen Werbebotschafter: Boris Becker entdeckt das Heimwerken.

Praktiker

Boris Becker wird Markenbotschafter

"Becker-Hecht" in den nächsten Werbe-Coup: Boris Becker (43) ist neuer Markenbotschafter von Praktiker. Der ehemalige Tennis-Star soll die Neuausrichtung des Pratiker-Konzerns werblich begleiten. "Wir freuen uns darüber, einen der erfolgreichsten Tennisspieler aller Zeiten als Sympathie- und Werbeträger für Praktiker gewonnen zu haben", betonte dazu Wolfgang Werner, Vorstandsvorsitzender der Praktiker Bau- und Heimwerkermärkte Holding AG. "Boris Becker steht für Ehrgeiz, Durchsetzungswillen und Erfolg und setzt damit einen starken Aufschlag zu einer Kampagne, die die Stellung unseres Unternehmens im Wettbewerb festigen und nachhaltig ausbauen soll".

Auch Boris Becker freut sich auf die neue Partnerschaft: "Ich bekomme nach wie vor eine Vielzahl von Kooperationsanfragen, sage aber das Meiste ab, setze bei meinen Engagements im Bereich Werbung auf Qualität statt Quantität. Als ich kürzlich das Angebot von Praktiker bekam, die Neuausrichtung des Unternehmens zu begleiten, wusste ich aber schnell, dass dies eine spannende Aufgabe für mich sein könnte. In Sachen Heimwerken zähle ich mich zwar noch zu den "Einsteigern". Im weiteren Verlauf der Kooperation mit Praktiker werde ich mich aber sicherlich noch auf Level Zwei hocharbeiten. Das sind die "Praktiker". Allein der Ansatz, den Einkauf für die Kunden so einfach wie möglich zu gestalten, ist schon ganz nach meinem Geschmack. Und dafür mache ich auch gerne Werbung. Aber dazu dann mehr in Kürze im Werbeblock - es soll ja noch ein wenig spannend bleiben!"

Konzipiert und realisiert wird die Becker-Kampagne zur Kommunikation der neuen Praktiker- Vermarktungsstrategie von der Werbeagentur FreundeDesHauses aus Hamburg.

Diese Seite teilen