Wie wurde eine Armatur zum Lifestyleprodukt? Diesen Spuren geht der neue Dornbracht-Film nach (oben: Andreas und Matthias Dornbracht).

Dornbracht im Film

"Bloß nicht vergleichbar sein"

Dornbracht, Sieger Design sowie Meiré und Meiré: Drei Unternehmen und jeweils zwei Brüder haben eine ungewöhnliche Partnerschaft begründet. Was der Marke Dornbracht mit Hilfe der beiden Agenturen letztlich zu ihrer Einzigartigkeit verholfen hat, zeigt jetzt eine Filmdokumentation.

In dem vierminütigen Video kommen Andreas und Matthias Dornbracht, Christian und Michael Sieger sowie Mike und Marc Meiré persönlich zu Wort. Aus ihren ganz persönlichen Blickwinkeln erzählen die Brüder von ihrer Zusammenarbeit, über Innovationen, von der Entwicklung der Marke Dornbracht, vom Produktdesign, aber auch von „Ideenüberschüssen“, die eine Herausforderung sein können.

Parallel ist ein Booklet unter dem Titel „Innovation Leadership“ erschienen. Darin sind die Meilensteine und wegweisenden Produkte, mit denen Dornbracht zum Trendsetter geworden ist, kurz zusammengefasst. Dabei fing alles an mit einer „Domani"-Armatur, mit der ein bis dato Low-Interest-Produkt zum begehrten Lifestyle-Objekt wurde.

Diese Seite teilen