Foto: Ikea

Ikea

Bietet in Israel jetzt auch Impfungen gegen das Coronavirus an

Während in Deutschland Millionen Menschen auf eine Corona-Impfung warten, wird in Israel überlegt, wie nun auch Impfunwillige erreicht werden können. Dafür sollen Impf-Möglichkeiten im Vorbeigehen geschaffen werden, wie der "Spiegel" unter Berufung auf das "Redaktionsnetzwerk Deutschland" schreibt. So können sich die Kunden der israelischen Ikea-Filialen jetzt vor Ort mit den Impfstoffen von Biontech/Pfizer oder AstraZeneca immunisieren lassen. Seit Sonntag sind die Möbelhäuser wieder geöffnet. Das Impf-Angebot gilt bis einschließlich morgen von 10 bis 17 Uhr.

Diese Seite teilen