Reinhold Gütebier, CEO Kika/Leiner, zählt zu den Top-Speakern auf den "möbel kultur insights 2019".

möbel kultur insights

„Besser sein als der Wettbewerb“

Am 8. und 9. Mai 2019 gehen die „möbel kultur insights“ zum dritten Mal an den Start. Das Event für alle Branchen-Kapitäne wird dabei für uns etwas ganz Besonderes sein, denn die „möbel kultur“ feiert 2019 ihren 70. Geburtstag, den wir selbstverständlich mit der Branche gemeinsam in Hamburg begehen möchten. Am Abend des 8. Mai (Mittwoch) werden wir in der neuen Astra-Mikrobrauerei auf der Reeperbahn auf unser Jubiläum anstoßen.

Am Folgetag (Donnerstag) organisieren wir dann das Konferenzprogramm, das beim FC St. Pauli im Millerntor-Stadion stattfindet und mit dem wir uns der Zukunft der Branche widmen. Hier geht es darum, Lösungsansätze für aktuelle Herausforderungen, wie die zunehmende Konzentration, das Importgeschäft oder den Fachkräftemangel, vorzustellen.

Im Vorfeld des Events haben wir Top-Speaker Reinhold Gütebier, CEO von Kika/Leiner, vier Fragen gestellt:

Was wird für Ihr Unternehmen die größte strategische Herausforderung 2019?
Kika/Leiner hat ein turbulentes Jahr 2018 hinter sich. Mit meinem Antritt als CEO habe ich mir ein klares Ziel gesteckt: das Unternehmen innerhalb von drei Jahren zu sanieren. Wenn eine Firma derart in Schieflage gerät, gibt es natürlich viele Baustellen. Die größte Herausforderung ist es, zu priorisieren und dort anzusetzen, wo es am dringendsten nötig ist. Gleichzeitig müssen wir mit der Zeit gehen und dürfen Entwicklungen nicht verpassen, E-Commerce wird 2019 daher ein besonders wichtiges Thema werden.

Was ist Ihrer Meinung nach die größte Herausforderung, vor der die Möbelbranche insgesamt steht?
Die Möbelbranche stagniert, Frequenzrückgänge größeren Umfangs sind gang und gäbe und es steht auch nicht in Aussicht, dass mit Frequenzsteigerungen gerechnet werden kann. Wachstum ist also nur möglich, wenn man besser ist als der Mitbewerb.

Was versprechen Sie sich von den „möbel kultur insights“?
Ich freue mich auf den Austausch mit vielen Kollegen und Experten. Zudem erhoffe ich mir neue Impulse für die Branche.

Was wünschen Sie der „möbel kultur“ zum 70. Geburtstag?
Ich wünsche dem gesamten Team alles Gute und hoffe, dass die „möbel kultur“ noch viele Jahre die Branche begleitet und spannende Insights und Expertenmeinungen abbildet.

Das Komplettpaket für den 8. und 9. Mai hält für die Teilnehmer so einiges bereit:

- Jubiläums-Get-together „70 Jahre möbel kultur“ in der neu eröffneten Astra-Mikrobrauerei auf der Reeperbahn am Abend des 8. Mai

- Branchenkonferenz am 9. Mai im Hamburger Millerntor ( FC St. Pauli-Stadion)

- Kompakte, anderthalbtägige Veranstaltung

- Top-Speaker neben Reinhold Gütebier (Kika/Leiner) auch Elmar Duffner (Vivonio), Dieter Hilpert (Bega), Martin Wetscher (WetscherMax), Marco Werner (Karstadt.de) und Thilo Haas (Connox)

- Keynote von Martin Drust, Marketingleiter des FC St. Pauli

Die wichtigsten Branchenthemen im Fokus: Strukturwandel, Möbelimporte, Besucherfrequenzen, Vertriebskonzepte, E-Commerce

- Gesprächsrunde zum Thema Fachkräftemangel

- Networking mit hochkarätigen Gästen

- Verlosungsaktion zum 70jährigen Jubiläum

Eine Teilnahme der „möbel kultur insights“ lässt sich optimal mit den „Online Marketing Rockstars“ verbinden. Das Festival für digitales Marketing findet am 7. und 8. Mai. In Hamburg statt und ist aufgrund des ungewöhnlichen Veranstaltungsformats unbedingt einen Besuch wert. Wir freuen uns, wenn wir Sie zu unserem besonderen Event begrüßen dürfen. Hier geht es zur Info- und Anmeldeseite.

Diese Seite teilen