Grass hat eine neue Logistikhalle am Standort Götzis gebaut.

Grass

Baut Kapazitäten aus

Grass hat eine neue Logistikhalle am Standort Götzis gebaut. Diese ist Teil eines umfangreichen Investitionsprogramms. So investierte Grass-Eigentümer Würth seit der Übernahme im Jahr 2004 einen dreistelligen Millionenbetrag vor allem in die Modernisierung der beiden Vorarlberger Produktionsstandorte Höchst und Götzis investiert. Der Neubau in Götzis mit einem Investitionsvolumen von knapp sechs Millionen Euro umfasst eine hochmodern ausgestattete Logistikhalle inklusive Hochregallager. Damit soll sowohl die innerbetriebliche Logistik als auch die Distributionslogistik verbessert werden.

"Die neue Halle wird die Leistungsfähigkeit der Produktionsstätte für das innovative Grass-Unterflur-System ,Dynapro' weiter steigern", so der Vorstandsvorsitzende Ronald Weber.

Mit dem Ausbau der Produktions- und Lagerkapazitäten wird die steigende Nachfrage bedient. Denn bereits in den ersten drei Monaten 2012 entwickelte sich die Auftragslage für Grass sehr positiv. Vor allem das US-Geschäft, aber auch der deutsche Markt zeigen erfreuliche Signale.

"2012 wird aufgrund der längerfristigen Auswirkungen der Euro-Finanzkrise ein Jahr der Herausforderungen, aber auch der großen Chancen für ein beschleunigtes Wachstum", so Ronald Weber. "Wir bearbeiten wichtige Märkte noch intensiver und setzen neben der Küchen- und Möbelindustrie einen weiteren Fokus auf den Ausbau der Handelsaktivitäten. Im Vorjahr haben wir eigene Gesellschaften in Großbritannien und Australien gegründet - die uns heuer deutliche Wachstumsraten bringen werden. Auch in Japan sind wir mit eigenen Mitarbeitern erfolgreich am Markt präsent."

Diese Seite teilen