Diese „Fineline“-Küche mit Diamantlack in Kombination mit Tineo-Furnier von Allmilmö und zwei weitere sind im japanischen Karuziawa bei Fachhändler Koizumi zu sehen.

Allmilmö

Baut internationale Handelspräsenz aus

Nach erfolgtem Markenrelaunch und Positionierung im Fachhandel und Immobilienmarkt Europas forciert der Allmilmö aus Zeil am Main seine Internationalisierung. Parallel zum neuen Internetauftritt mit mehrsprachigem Content sind in den letzten Monaten neue Ausstellungen in Schwerpunktmärkten mit attraktiven Premiumküchen ausgestattet worden, teilte das Unternehmen mit.

Für Allmilmö ist Japan neben China einer der wichtigsten Absatzmärkte. In dem für luxuriöse Sommerresidenzen bekannten Ferienort Karuziawa in der Präfektur Nagano gibt es jetzt eine Präsentation. Bei Fachhändler Koizumi Co., Ltd. & Ascend Home sind im durch Olympia bekannten Sport- und Erholungsort drei Allmilmö-Küchen ausgestellt: aus der Reihe „modern art“ eine „Fineline“-Küche mit Diamantlack in Kombination mit Tineo-Furnier, die „design art“-Küche „Senza“ mit Diamantlack sowie die „classic art“-Küche „Chateau-Palais“ in Eiche kieselgrau. Diese Luxusküchen treffen hier auf ihr perfektes Publikum: Denn nicht nur das „Who-is-who“ der japanischen Hauptstadt ist in Karuizawa präsent, sondern auch viele Ausflügler – zählt doch der Bergort mit seiner malerischen Umgebung zu den Top-10 der „must-visits“ im Herzen der Hauptinsel Honshu und ist nur etwa eine Zugstunde von Tokio entfernt.

Ganz anders erlebbar ist Allmilmö in einer Ausstellung in Naples, einer Kleinstadt am Golf von Mexiko im Südwesten von Florida, die neben vielen Sonnenstränden vor allem für exklusive Geschäfte und Golfplätze bekannt ist. In der Zentrale des US-amerikanischen Partners Pro-Source wird das „modern art“-Modell „Wave“ in Hochglanzlack weiß gezeigt. Weitere Allmilmö-Creative Center sind zudem in den Filialen in den Städten Daytona, Fort Myers und Ocala zu finden.

In Vorbereitung steht ein Showroom in Riad, dem Zentrum Saudi-Arabiens, in dem bald unter anderem die Küche „la Cura“ mit oliv-bronzenem Hochglanzlack ausgestellt wird, während für eine Ausstellung in Bangkok das Modell „design art“ Metal X2 aluminiumfarbig, kombiniert mit echtem Nussbaumfurnier vorgesehen ist. Und weitere exklusive Showrooms an globalen Hotspots sollen laut Pressemitteilung folgen.

Diese Seite teilen