Bauhaus will 24 Max-Bahr-Standorte inklusive der Mitarbeiter übernehmen.

Max Bahr

Bauhaus will 24 Filialen übernehmen

Nach den gescheiterten Verhandlungen um eine Fortführung der insolventen Max-Bahr-Häuser kann ein Drittel der 3.600 betroffenen Beschäftigten jetzt doch noch auf den Erhalt ihrer Jobs hoffen. Wie "RP Online" berichtet, will Konkurrent Bauhaus 24 Märkte übernehmen. "Allen Mitarbeitern der von Insolvenz betroffenen zukünftigen Bauhaus-Standorte wird vorbehaltlos die Beschäftigung zu mindestens den gleichen Bedingungen angeboten", zitiert das Portal aus einer Bauhaus-Mitteilung. Zunächst sollen in den Häusern die Waren abverkauft werden, bevor im kommenden Jahr die Umfirmierung sowie die Wiedereröffnungen anstehen.

Seit gestern läuft der Ausverkauf in allen Max-Bahr-Häusern.

Diese Seite teilen