In der neuen Halle 12 werden Deutschlands und Europas Badmöbelanbieter ab der M.O.W. 2012 ihre verkaufsstarken Sortimente präsentieren.

M.O.W. 2012

Baubeginn für neue Halle in Bad Salzuflen

Die Bagger rollen. Am Möbelmessestandort Bad Salzuflen startet der Neubau der Halle 12. Zur M.O.W. vom 22. bis 26. September 2012 stehen damit zusätzliche 6.500 qm Ausstellungsfläche zur Verfügung. Außerdem schafft der Neubau durch Übergänge zu den Hallen 11 und 23 die Verbindung zu den bestehenden Hallen. Somit gibt es nun erstmailig einen Messerundlauf mit direktem Zugang zum Zentral-Parkplatz.

Durch die neue Hallenstruktur können die Sortimentsbereiche der M.O.W. effektiver gebündelt werden: Konventionelles Einrichten weiterhin in den Hallen 1 bis 6, Dielen und Wohnen in Halle 10 und 11. Massivholz und Junges Wohnen in Halle 19. Polstermöbel in den Hallen 20, 21 und 22.1. SB und Junges Wohnen in den Hallen 22.2., 23.1 und 23.2.

In der neuen Halle 12 werden Deutschlands und Europas Badmöbelanbieter ihre verkaufsstarken Sortimente präsentieren. Der attraktive Kompetenzbereich bündelt die marktrelevanten Unternehmen der Badbranche unter einem Dach. "Was die Anzahl der Marktführer und den Querschnitt der Sortimente angeht, ist die neue Konstellation für das Marktsegment einmalig", verspricht M.O.W.-Chef Bernd Schäfermeier.

Diese Seite teilen