Mit neuem Namen und zehn Ausstellern aus aller Welt geht das Möbelzentrum Westfalen in Barntrup vom 22. bis 26. September 2012 zu den September-Ordermessen an den Start.

Möbelzentrum Westfalen

Barntrup lässt zehn Katzen aus dem Sack

Das Rätselraten um die Ausstellerschar in Barntrup hat ein Ende. Peter H. Meyer (Survey Marketing + Consulting), der für Vertrieb, Marketing und Organisation der Veranstaltung verantwortlich zeichnet, nennt drei Wochen vor Messestart die Teilnehmer, die vom 22. bis 26. September in den Hallen 9 und 10 ausstellen. Die Familie Wehrmann, Inhaber eines wesentlichen Teils des Messegeländes am Försterweg, hatte im Januar einen Beratervertrag mit dem ehemaligen ZOW-Macher geschlossen.

Zur ersten "Meyer-Wehrmann-Messe" sind zehn bunt gewürfelte Aussteller zusammengekommen. Im neu benannten "Möbelzentrum Westfalen" stellen Asiades (HK, www.asiades.com), Beso Meble (PL, www.beso.pl), Demeyere (F, www.demeyere.fr), Evergreen Home Decoration (NL, www.evergreen-deco.nl), Finori (D, www.finori.com), Forte Meble (PL, www.moebel-forte.de), Gaoling (CN, www.gaolingfurniture.com), Guanya (CN, www.guanyachina.com), Lio Design (IDN, www.lio-design.com) und P+M Consult (D, www.p-m-consult.org) aus.

Im Gespräch mit moebelkultur.de stellte Meyer fest, dass die Zeit für Akquise in diesem Jahr ziemlich knapp geworden sei. Es ginge nun erst einmal darum, die "Trampelpfade offen zu halten". Der Messe-Stratege rechnet damit, dass die Besucher auf dem Weg zu Bega-Consult in Lügde auch in diesem Jahr in Barntrup stoppen. Diverse Verbandseinkäufer hätten ihm das bereits zugesichert. Nicht zuletzt, weil sich mit Demeyere, Forte und Finori gute Namen auf dem Gelände befänden. Auch Beso Meble aus Polen ist bei mindestens zwei Einkaufsverbänden kein Unbekannter.

Im kommenden Jahr will Meyer dann mit einem völlig neuen Konzept Aussteller und Besucher nach Barntrup locken: "Es kann doch nicht sein, dass der Regio-Trend in der Möbelbranche bisher keine Rolle spielt." Die Themen Nachhaltigkeit, Landhaus und Heimatverbundenheit sollen als Grundlage für ein neuartiges Messekonzept dienen. Der Arbeitstitel dafür lautet "Happy Green Living".

Diese Seite teilen