Alno

Back to the Roots – und doch ganz anders

Die Marke Alno meldet sich zurück: Mit ihrem Auftritt im neuen Ausstellungszentrum „Cube30“ in Löhne zeigt das Label nicht nur zur Herbstmesse, sondern ab sofort auch ganzjährig Präsenz. Thomas Kresser, Geschäftsführer der Neuen Alno GmbH, setzt damit ein klares Statement für die Rückkehr der Marke in den Markt.

Auch für den Messeauftritt baut das Unternehmen aus Pfullendorf auf altbewährte Stärken, wie Erfahrung, Innovationskraft und Qualität. Zudem vervollständigt die Neue Alno GmbH das Produktportfolio sowie die Angebotsrange und unterstreicht im „Cube30“ noch einmal ihre ganz eigene Design-Handschrift.

Besucher treffen dabei auf Bekanntes und Neues, wie zum Beispiel die grifflose Lackküche „Alnostar Sign“ mit matt lackierten „AlnoFine“-Schiebetüren. „Alno-Struct“ kombiniert Strukturlack mit Echtholz-Furnier. Aber auch das außergewöhnliche Designprogramm „Alnoattract“ gehört weiterhin zum Sortiment.

Diese Seite teilen