Das Aussteller-Portfolio des Informa-Messezentrums steht fest.

Informa Messezentrum

Aussteller-Portfolio steht fest

Drei Kompetenzbereiche unter einem Dach: Vom 15. bis 20. Septenber öffnet das Informa Messezentrum im Zuge der Herbstmessen seine Türen. Den Veranstaltern ist es gelungen, mit den Bereichen Wohnen, Speisen und Polstermöbel drei sich ergänzende Angebotsbereiche zu etablieren. Alle Aussteller kommen aus dem Mittelstand und verfügen zudem über eine Produktion in Deutschland.

Der erste Schwerpunktbereich für die Einkäufer ist das hochwertige Wohnen. Unverändert aktiv sind Iro, Hartmann, Wöstmann Wohnen, Schlüter Möbelfabriken und Nehl. Das Familienunternehmen Möbel Rudolf zeigt zur Herbstmesse seine Jugendzimmer-Kollektion. Rudolph wird parallel aber auch seine im vergangenen Jahr erfolgreich gestarteten Home-Office-Lösungen der Marke Leonardo Living präsentieren.

Untrennbar mit dem Wohnzimmer sind auch die Polstermöbel verbunden, weswegen auch der zweite Sortimentsschwerpunkt im Informa. Die Aussteller Nehl, K+W, Nolte Polstermöbel, Puhlmann und Ell +Ell zeigen auch in diesem Jahr wieder ein breites Sortiment an Sofas, Sesseln und Polster-Stühlen und -Bänken. Dabei reicht die Bandbreite für das intelligente Funktionssofa bis hin zur gemütlichen Wohnlandschaft.

Vom Wohnraum geht es direkt weiter in das Speisezimmer, dem dritten Kompetenzbereich des Messezentrums. Die Aussteller Niehoff, S-Kultur by Wöstmann, Hartmann Tische, Hasse und K+W repräsentieren das elegante Speisezimmer aus deutscher Fertigung.

 

 

 

Diese Seite teilen